Zum Inhalt springen

Datum

23 Nov 2022

Uhrzeit

15:00 - 16:30

Der hydraulische Abgleich im Bestand

Der hydraulische Abgleich ist der Schlüssel zur Verbesserung der Anlagenfunktion. Er ermöglicht Energieeinsparungen und erhöht den Komfort. Wie ein fundierter Abgleich im Bestand durchgeführt wird, erfahren Sie in diesem WebSeminar.

​Mehr als zwei Drittel des Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen auf die Heizung. Dabei sind Einsparungen auch ohne neues Heizsystem möglich – mit einem hydraulischen Abgleich! Die Herausforderungen im Bestand und der Aufwand für die Durchführung des Abgleichs reduzieren sich erheblich, wenn das Thermostatventil Kombi-TRV eingesetzt wird.

Gerade die im Gebäudebestand häufig recht aufwändigen Berechnungen entfallen. Mithilfe unserer kostenlosen Heizlast-App, welche die Anforderungen der Verfahren A und B erfüllt, wird die Heizlast pro Raum ermittelt. Mit der Raumheizlast wird im Hintergrund die Berechnung der Wassermenge und die resultierende Ventilvoreinstellung vorgenommen und ausgewiesen. So kann direkt die Ventilvoreinstellung durchgeführt werden und alle Heizkörper jederzeit mit der richtigen Menge an Heizwasser versorgt. Das steigert den Wohnkomfort, senkt den Energieverbrauch und reduziert die CO2-Emmisionen.

In kompakten 45 bis max. 60 Minuten erfahren Sie mehr über die Anforderungen und Vorteile des hydraulischen Abgleichs und erhalten Tipps zur einfachen und praktikablen Umsetzung. Wie das Kombi-TRV den hydraulischen Abgleich vereinfacht? Mehr dazu im WebSeminar.Der hydraulische Abgleich ist der Schlüssel zur Verbesserung der Anlagenfunktion. Er ermöglicht Energieeinsparungen und erhöht den Komfort. Wie ein fundierter Abgleich im Bestand durchgeführt wird, erfahren Sie in diesem WebSeminar.

Referenten

Jürgen Lutz